Startseite

Diese Seite ist noch im Aufbau und ich hoffe, ich kann so schnell wie möglich mehr hinzufügen. Powerlifting oder im deutschen Kraftdreikampf genannt, ist für mich die beste Sportart. Wenn man es richtig macht, kann man es bis ins hohe Alter ausführen. Jedenfalls sehe ich das immer auf den Wettkämpfen. 😉

Was ist Powerlifting?

Der Kraftdreikampf (oder auch das Powerlifting) ist eine Wettkampfsportart der Schwerathletik. Sie setzt sich zusammen aus den drei Disziplinen Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben. Die drei Übungen werden bei Wettkämpfen in der genannten Reihenfolge absolviert. Ein Wettkampf einer Klasse kann bis zu 3 Stunden dauern und hat das Ziel durch 3 Versuche je Disziplin, ein maximales Gewicht zusammen gerechnet zu bekommen.

Tipps für den ersten Wettkampf

Ein simpler Ernährungsplan für den Muskelaufbau und der Kraftsteigerung ist online. Hier zum Ernährungsplan wo ich es ein wenig genauer erkläre.

Die wichtigsten Supplements aus meiner Sicht führe ich hier auf.

Viele der Supplements die auf dem Markt sind, sind reine Geldverschwendung und haben kaum nutzen.

Wenn du wissen möchtest wo ich meine meisten Supplements mit guten Preis/ Leistung kaufen, dann schau dir folgenden Shop an. Wenn du über den Link gehst, dann bekommst du auch 25% Rabatt.

Myprotein mit 25% Rabatt

powerlifting

 ESN Designer WheyESN CreatinZMAESN Beta Alanin
Was?WheyCreatinZMABeta Alanin
Wann?PostworkoutPostworkout &
Trainingsfrei
AbendsPostworkout &
Trainingsfrei
Warum?Schnellere ErholungSchnellere Erholung &
mehr Leistung
besserer Schlaf &
Erholung
Schnellere Erholung &
mehr Leistung
Infos? Hier Hier Hier Hier
Preis prüfen*Zum Angebot* *Zum Angebot**Zum Angebot* *Zum Angebot**Zum Angebot* *Zum Angebot**Zum Angebot* *Zum Angebot*
 ESN FischölVitamin D3BCAAESN Glutamin
Was?FischölVitamin D3BCAAGlutamin
Wann?morgens &
abends
morgens Postworkout Postworkout &
abends
Warum?EntzündungshemmendMuskelfunktion bessere Erholungbessere Erholung
Infos? Hier Hier Hier Hier
Preis prüfen*Zum Angebot* *Zum Angebot**Zum Angebot* *Zum Angebot**Zum Angebot* *Zum Angebot**Zum Angebot* *Zum Angebot*

Supplements auf einen Blick.

Weitere nützliche Informationen über Cardio für Powerlifter und Grundlagen, Spezifikation, Überlastung, Ermüdungsmanagment, individuelle Unterschiede um den richtigen Trainingsplan zu finden. Hier gibt es noch eine weitere Übersicht. Trainingspläne

Power Rack kaufen?

Falls du ein eigenes Power Rack oder Power Cage für dein eigenes Homegym kaufen möchtest, dann habe ich hier einen Überblick von einigen Modellen.

Power Rack kaufen

Gewichtheberschuhe Vergleich

Hier haben wir ein paar Gewichtheberschuhe für das Powerlifting verglichen. Ein sehr beliebten Schuh ist auf dem unteren Bild zu sehen.

Zum Gewichtheberschuhe Vergleich

 Adidas Power Perfect IiAdidas Power Perfect IiDo-Win ‚Gong Lu II‘
ModellAdidas Power Perfect IiAdidas AdipowerDo-Win ‚Gong Lu II‘
VerschlussKlettverschlussSchnürsenkelKlettverschluss
Absatzhöheca 2,0cmca. 2,5cmca. 2,5cm
SohleGummiGummiGummi
ObermaterialSynthetikLederLeder
InnenmaterialMeshTextilTextil
Preis prüfen *Zum Angebot* *Zum Angebot* *Zum Angebot* *Zum Angebot**Zum Angebot* *Zum Angebot*

Kreuzheberschuhe Vergleich

Beim Kreuzheberschuh ist es wichtig, das er eine flache Sohle besitzt um den Weg zu verkürzen aber rutsch fest sollte er auch sein.

Zum Kreuzheberschuhe Vergleich

Kniebandage/ Kniestulpen Vergleich

Kniebandagen sind wichtig um lange ein gesundes Knie zu haben. Ein wenig Leistungssteigerung ist auch möglich.

Zum Kniebandage Kniestulpen Vergleich

Powerlifting Trainingspläne kann man auch gut für das Bodybuilding zur allgemeinen Kraftsteigerung nutzen. Mehr Kraft ist mehr Muskelmasse. Also wenn du vom Bodybuilding auf meiner Seite gelandet sein solltest, dann schau dir unsere getesteten Trainingspläne mal an.

Zu Trainingspläne

Powerlifting Motivation – NO PAIN NO GAIN ◄ PAIN is Temporary

Hat die Muskelfaserzusammensetzung Einfluss im Powerlifting?

Kurz gesagt ja. Je mehr Fast Twicht Fasern man hat, desto explosiver ist die Übungsausführung und desto mehr Gewicht kann bewältigt werden. Man kann seine Muskelfaserzusammensetzung für das Powerlifting testen. Wie das geht, schaue dir hier an.

Hier mehr Infos zur Muskelfaserzusammensetzung?

Kraftdreikampf im Wettkampf

Die Wettkampfteilnehmer im Powerlifting bzw. in deutsch Kraftdreikampf werden in Alters- und Gewichtsklassen eingeteilt. In jeder Disziplin sind ihnen jeweils drei Versuche gestattet. Ein zusätzlicher vierter Versuch konnte in Ausnahmefällen genehmigt werden, wenn es dabei um die Aufstellung eines neuen Rekordes ging. Die im vierten Versuch erbrachte Leistung ging jedoch nicht in die Wettkampfwertung ein. 2007 wurde der vierte Versuch gänzlich abgeschafft, um eine schnellere Durchführung des Wettkampfes zu ermöglichen.

Altersklassen

Es gibt folgende Altersklassen: Jugend (14–18 Jahre), Junioren (19–23 Jahre), allgemeine Klasse (24–39 Jahre), Masters (ab 40 Jahre Masters I, ab 50 Jahre Masters II, ab 60 Jahre Masters III, ab 70 Jahre Masters IV).

Im Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer (BVDK) wird seit 2010 die Altersklasse der Jugendlichen zusätzlich noch in die B-Jugend (14–15 Jahre) und die A-Jugend (16–18 Jahre) unterteilt. Der B-Jugend ist die Nutzung von unterstützender Ausrüstung, sog. Equipments (siehe unten) bei Wettkämpfen nicht gestattet. Lediglich Hebergürtel sowie Handgelenkbandagen und Kniestulpen als Schutz vor Verletzungen der in diesem Alter noch im Wachstum befindlichen Wirbelsäule und Gelenke sind erlaubt.

Gewichtsklassen

Es gab bis Ende 2010 folgende Gewichtsklassen bei der IPF:

Frauen -48 kg, -52 kg, -56 kg, -60 kg, -67,5 kg, -75 kg, -82,5 kg, -90 kg, +90 kg

Männer -56 kg, -60 kg, -67,5 kg, -75 kg, -82,5 kg, -90 kg, -100 kg, -110 kg, -125 kg, +125 kg

Für die Altersklassen der Jugend und der Junioren existieren des Weiteren auch die Gewichtsklassen -44 kg (Frauen) und -52 kg (Männer), die 2007 für die anderen Altersklassen auf Grund der mangelnden Besetzung bei Wettkämpfen abgeschafft wurden.

Seit 2011 gelten folgende Gewichtsklassen:

Frauen bis 43 kg nur Jugend und Junioren, 47 kg, 52 kg, 57 kg, 63 kg, 72 kg, 84 kg, 84 kg +

Männer bis 53 kg nur Jugend und Junioren, 59 kg, 66 kg, 74 kg, 83 kg, 93 kg, 105 kg, 120 kg, 120 kg+

Zudem wurden neue Weltrekordstandards für jede Gewichtsklasse eingeführt.[1]

Die Ausführung der einzelnen Übungen unterliegt einem strengen Reglement. Pro Disziplin hat jeder Athlet drei Versuche, bei denen ein möglichst hohes Gewicht bewältigt werden muss. Von einem Versuch zum nächsten darf das Gewicht nur erhöht bzw. unverändert gelassen werden, nicht aber verringert werden. Die jeweils besten Versuche in allen Disziplinen werden addiert und als Gesamtgewicht notiert. Der Athlet mit dem höchsten Gesamtgewicht (auch Total genannt) einer Gewichtsklasse gewinnt die Klasse. Bewältigen zwei oder mehr Athleten dasselbe Gesamtgewicht, so entscheidet das beim Wiegen vor dem Wettkampf ermittelte Körpergewicht über die Platzierung: Der Sportler mit dem niedrigeren Körpergewicht wird in der Wertung vor dem schwereren Athleten platziert. Wird zusätzlich ein Gesamtsieger gekürt, so erfolgt die Kürung auf Basis der Relativpunktewertung (Leistung in Relation zum Körpergewicht nach Wilks).

Für die Bewertung der Übungen sind drei Kampfrichter (ein Hauptkampfrichter, zwei Seitenkampfrichter) um die Wettkampfplattform angeordnet. Der Hauptkampfrichter ist unter anderem für die Kommandos (“Beugen”/”Ablegen”, “Start”/”Press”/”Ablegen”, “Ab”) zuständig. Eine Nichtbeachtung dieser Kommandos führt dazu, dass ein Versuch ungültig gewertet wird.

Relativpunkte nach Wilks

Die Wilks-Formel – nach dem Australier Robert Wilks – bewertet die Leistung des Athleten in Abhängigkeit seines Körpergewichts und Geschlechtes, aber ohne Alters-Berücksichtigung. Sieger ist derjenige, der die höchste Punktzahl erreicht. Die Punktzahl ist gleich dem Produkt aus Gewicht und dem Wilks-Koeffizienten. Das Gewicht ist die bewegte Last im Wettkampf, der Wilks-Koeffizient ergibt sich aus der sogenannten Wilks-Tabelle, welche eine Auflistung von Koeffizienten für unterschiedliche Körpergewichte (ab 40,0 kg in Stufen von 100 Gramm) ist. Männer und Frauen haben unterschiedliche Wilks-Koeffizienten. Die IPF veröffentlicht Wilks-Koeffizienten für Körpergewichte ab 40,0 kg bis 150,9 kg bei den Frauen und bis 205,9 kg bei den Männern [2]. Der BVDK hat in seinen ‘Technischen Regeln im Kraftdreikampf gemäß IPF’ (gültig ab Juni 2011, [3] im Kapitel ‘12.5 Die Wilks-Punkte’ diese Wilks-Koeffizienten übernommen, dort sind sie als ‘Punktfaktoren’ bezeichnet. Danach gilt: “Die Tabelle ist in zehntel Kilogramm Schritten aufgebaut, so muss unter Umständen interpoliert (gemittelt) werden.”

Varianten, Ausrüstung und Hilfsmittel

Zwei Formen des Kraftdreikampfes werden unterschieden:

Powerlifting mit unterstützender Ausrüstung (Equipment)

Das Equipment besteht aus den folgenden Komponenten (Eine maximale Leistungssteigerung durch die Ausrüstung zu bestimmen ist sehr schwierig da dies für jeden Athleten individuell ist und vom Hersteller, richtiger Größe, angepasster Technik, etc. abhängt):

  • Beugeanzug
  • Bankdrückhemd
  • Kniebandagen
  • Kreuzhebeanzug
  • Swingrack

Diese Variante ist in den USA viel stärker verbreitet als außerhalb. Neben der Maximalkraft kommt es für Spitzenleistungen auf gute Ausnutzung der unterstützenden Ausrüstung an, was nicht alle Athleten gleich gut beherrschen. Die Vergleichbarkeit der Leistungen ist dadurch erschwert, dass viele verschiedene Verbände – vor allem in den USA – eigene, voneinander abweichende Ausrüstungsregeln haben; diese können sogar Vorschriften darüber enthalten, wer die Ausrüstung hergestellt hat (“Fabrikatsbindung”).

Powerlifting ohne unterstützendes Equipment – Raw Powerlifting

Bei dieser Variante sind als Ausrüstung nur ein Gürtel, Handgelenks- und Kniebandagen erlaubt.

Prinzipiell sind alle Varianten und deren Regelungen bezüglich erlaubter und verbotener Techniken und der Ausrüstung und Hilfsmaterialien (z. B. Zughilfen) verbandsabhängig in Regelbüchern behandelt und bei Verbands-Wettkämpfen obligatorisch, ansonsten kann der Veranstalter eines Wettbewerbs in seiner Ausschreibung Regeln festlegen.

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftdreikampf

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Lizenzbestimmungen_Creative_Commons_Attribution-ShareAlike_3.0_Unported

 

Für Anregungen könnt ihr mir gerne eine Email schreiben.

info@powerliftingcheck.de

blogwolke.de - Das Blog-VerzeichnisWebkatalog 1001links.dePagerank- & CounterserviceBacklinks 250025.de TOP 25 Ranking ListeRSS www.rssmax.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste http://www.scout-live.de/
Online Empfehlungen



Counter4me.de


Toplist und pagerank


Sports



Jobbansökan


Top Blogs


Was ist eine Haftung für Links von Dritten? Schau dir das an!
http://kostenloseswebkatalog.de/
impressumgeneratorkostenlos.de/
Suchen Sie den besten Webkatalog? Finde es hier
Sparpedia
Salamandersuche.de
qualityplease/
Webkatalog
xxl-links