Fitnessband

Was genau ist ein Fitnessband?

 

 

Es besteht meistens aus Gummi oder Latex und wird in verschiedenen Stärken angeboten. Die Stärke eines Fitnessband werden meist durch die Farben signalisiert. Zwei Formen gibt es und zwar als Schlaufe oder als einfach längliches Band. Bevorzugt werden im Powerlifting die als Schlaufe wie diese hier Widerstandsband bei Amazon

 

 

 

Wozu so ein Fitnessband?

Mit den Widerstandsband kann man sowohl Übungen erschweren oder auch erleichtern. Mobility Training kann man auch sehr schön mit diesen Trainingsbändern absolvieren. Neue Trainingsreize erzwingt man durch die Fitnessbänder, um endlich durch sein Bankdrücken Plateau zu kommen. Oft wird es eingesetzt um beispielsweise das Powerlifting Equipment zu simulieren.

 

Wo macht der Einsatz Sinn?

Beim Bankdrücken. Ein Ende der beiden Fitnessbänder wird an der Hantel befestigt, dass andere beispielsweise an die Bank oder man legt große Hantelscheiben darauf. Das selbe Prinzip bei der Kniebeuge und beim Kreuzheben. Zu beachten ist, dass natürlich der Widerstand immer höher wird je weiter man so ein Fitnessband auseinander zieht. 😉 Durch den Zug der Bänder verändert man den Schwerpunkt der Übung. Beispielsweise  beim Bankdrücken muss die Brust im unteren Bereich weniger arbeiten aber dafür der Trizeps umso mehr. Somit ist es eine nette Nebenübung um sein Lockout zu stärken. Die Schulterhaltemuskulatur wird auch im besonderen Maße gefordert und man lernt dadurch noch fester zu sein. Auch interessant um seine Explosivkraft zu verbessern.

Als zusätzlicher Widerstand beim Training

Einsatz beim Klimmzüge um diese zu erleichtern wenn man nicht so viele schafft. Einfach ein Ende oben ans Rack hängen, dann sich an die Stange hängen und ein Fuss ins andere Ende des Fitnessband und nun sollte durch den Zug des Bandes, es leichter sein sich nach oben ziehen zu können.

Einsatz als Mobility gibt es ein Haufen verschiedene Möglichkeiten wie Hip Cycle wo man einfach ein Band um die beiden Knie legt und dann nach links und rechts läuft oder beim beugen, sodass man seine Knie mehr nach außen drücken muss um seine Abdukktoren zu stärken. Sehr hilfreich wenn bei schweren Gewichten die Knie nach innen fallen. Oder beim Frog um die Hüfte aufzudehen. Für jedes Problem gibt es eine Möglichkeit mit den Widerstandsbänder Abhilfe zu schaffen.

Einsatz als Mobility wie Hip Cycle

 

Schaue regelmäßig bei Myprotein vorbei und sichere dir Rabatte bis zu 50%

Hier bei Myprotein